Digital Signage – Die digitale Litfaßsäule

Sie sind bereits in U- und S-Bahnen, in Bahnstationen, Kaufhäusern, Flughäfen und Banken zu finden – und überall da, wo es gilt Kunden zu informieren oder mit Werbung zu berieseln: Digital Signages sind digitale Displays, Großbildschirme oder Beamer (Projektoren) die Informationen oder Werbeinhalte da transportieren, wo sie benötigt werden.

Das macht es zum Beispiel möglich in einem Kaufhaus direkt an einem erklärungsbedürftigen Aktionsprodukt Erklärvideos abzuspielen. In den Hamburger U- und S-Bahnstationen überbrücken Kurznachrichten, Wettervorhersagen und regionale Informationen, sowie Cartoons und Ratespiele die Wartezeit der Fahrgäste.

Die Inhalte (Content) werden redaktionell und zumeist zielgruppenorientiert zusammengetragen und bearbeitet. Die Formate sind hier sowohl Texte, Fotos und Cartoons wie auch Videos oder Infografiken.

Digital Signages haben gegenüber Paper Signages (Plakate) den Vorteil, die Inhalte und Nachrichten aktuellen Begebenheiten anpassen zu können.